FCE nutzt die ruhige Phase und stellt die Weichen

line

 

Neuzugänge 20

 Cheftrainer Klaus Gallmann (Mitte) symbolisiert stellvertretend für den gesamten Trainerstab die "Vertragsverlängerung" bis 2021 mit der dazugehörigen Trikotnummer. Als Neuzugänge darf sich der FC Erzingen auf Bruno Golic, Sebastian Schmidt, Dennis Asmus und Christian Pipinic (von links nach rechts) freuen. (Bilderquelle: FC Erzingen 1920 e.V.)

 

Der FC Erzingen nutzt die spielfreie Zeit, um sich für die Zukunft zu rüsten. Der gesamte Trainerstab, um Cheftrainer Klaus Gallmann, verlängerte seinen Vertrag  um eine weitere Saison. Zudem gaben uns bereits vier Neuzugänge ihre Zusage für die neue Saison 2020/21.

Die Corona Krise hat uns allesamt überrascht und die Welt etwas zum Stillstand gebracht. Selbstverständlich ruht in dieser schweren Phase auch unser geliebter Ball. Was am Kapellenberg die Tage überhaupt nicht ruhte, waren die Kaderplanungen beider Aktivmannschaften für die hoffentlich bald anstehende neue Saison 2020/21. Hocherfreut dürfen wir nun die ersten Erfolge verkünden.


Statement von unserem Sportvorstand Patrick Netzhammer:

Einer der wichtigsten Bausteine, welcher zu einer funktionierenden Mannschaft gehört, ist ein exzellentes Trainer-Team. In Klaus Gallmann als Cheftrainer, sowie Michael Jauch und Sylvio Kech als dessen Assistenten, haben wir zweifelsfrei ein top Trio beisammen. Sehr froh sind wir als Verein, dass sie uns alle ein weiteres Jahr erhalten bleiben und wir nun gemeinsam in die dritte Saisonvorbereitung gehen dürfen.
Ein klares, sowie sehr erfreuliches Signal für uns als Verein ist auch, dass nahezu der komplette Kader für die neue Spielzeit zugesagt hat. Dies zeigt uns, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist. Was wir bisher gemeinsam erleben durften macht das komplette Umfeld, den gesamten Verein, die Vorstandschaft, aber vor allem auch mich unheimlich stolz und gibt uns Kraft für die nächsten Schritte unseres gemeinsamen Projektes.

Sensationell ist es, dass wir bereits vier hochkarätige Spieler überzeugen konnten, unseren eingeschlagenen Weg künftig mit uns gehen zu wollen. Alle vier Spieler bringen definitiv die individuelle Qualität mit unsere Mannschaft zu verstärken.

Abschließend möchte ich allen alles Gute wünschen, um die schwere Zeit schnellstmöglich, aber vor allem gesund und munter, hinter uns zu lassen.

 

 

Vorstellung der Spieler

Bruno Golic (23):
Der seit rund anderthalb Jahren im Klettgau lebende kroatische Torjäger besticht vor allem durch seinen enormem Zug zum Tor, sowie dem hervorragenden beidfüßigem Abschluss.
Bruno, welcher im vergangenen Winter kurz vor einem Wechsel zum Landesligisten, dem SV 08 Laufenburg stand, debütierte in der vergangenen Saison für den FC Geißlingen auf Klettgauer-Terain und sorgt seither in der Kreisliga A für Furore. Die Quote von 18 Toren, sowie 6 Vorlagen in nur 19 Spielen sprechen eine deutliche Sprache.
In seiner Heimat stand er beim Drittligisten (Nk Slovania Pozega und NK Pozega) im Kader und spielte für dessen Jugendmannschaften, welche ebenfalls in den höchsten Ligen vertreten waren.

„Ich freue mich unheimlich, dass es mit dem Wechsel zum FC Erzingen geklappt hat. Es war mein Ziel höher spielen zu können. Die Spielidee des Trainers, sowie das Konzept gefallen mir sehr gut. Mein Wunsch ist es mich gut ins Team zu integrieren, um zusammen den Aufstieg zu schaffen“


Sebastian Schmidt (22):
Das gut ausgebildete Mittelfeld-Ass, welches in Nürnberg zur Welt kam und aktuell in Lauchringen wohnt, ist vor allem offensiv polyvalent einsetzbar. Seine Klasse stellt er seit Jahren in der Bezirksliga unter Beweis, was wir im letzten Aufeinandertreffen einmal mehr am eigenen Leibe erfahren mussten.
Er spielte in den vergangenen drei Aktiv-Spielzeiten für den FC Rot-Weiss Weilheim, welchem er als B-Jugendspieler beitrat. Davor war er für den SV 08 Laufenburg in der Jugend aktiv.

„Ich freue mich mein Können in einer jungen Mannschaft, welche sich seit Jahren in der Bezirksliga etabliert
hat, unter Beweis stellen zu können.  Ein sehr gut ausgebildetes Trainerteam, sowie die schöne Sportanlage mit einem  Natur-, als auch einem Kunstrasenplatz bieten hierfür optimale Bedingungen.“ 


Dennis Asmus (23):
Als gebürtiger Klettgauer kehrt das, offensiv vielseitig einsetzbare beidfüßige Kraftpaket, zu seinem Heimatverein zurück. Dennis wechselte als C-Jugendspieler vom FC Erzingen zum SV 08 Laufenburg und kehrte später in die B-Jugend der SG Klettgau zurück. Im Anschluss an die Jugend spielte er in den vergangenen Jahren für den FC Grießen.

„Ich freue mich total zu meinem Heimatverein zurückzukehren und hoffe, dass ich mich unter dem hervorragenden  
Trainer-Team schnellstmöglich weiterentwickeln, sowie zum größtmöglichen Erfolg des gemeinsamen Projektes beitragen kann.“

 

Christian Pipinic (22):
Der großgewachsene Kroate, welcher in Wien das Licht der Welt erblickte, fühlt sich aufgrund seiner Schnelligkeit vor allem auf den Außenpositionen heimisch.
Vor etwas mehr als zwei Jahren gliederte er sich beim FC Tiengen 08 am Hochrhein ein, bevor es ihn nach rund anderthalb Jahren, an seinen Wohnort, zum SC Lauchringen zog. In der Jugend spielte er in seiner Heimat Kroatien.

      „Das Probetraining unter der Leitung von Klaus Gallmann hat mich sehr überzeugt. Ich bin sehr froh, dass ich
      als noch sehr junger Spieler beim FC Erzingen die Chance bekomme etwas höher spielen zu können.
      Ich freue mich unheimlich auf die neue Runde und bin Klaus, sowie Patrick dafür sehr dankbar.“

 

Statement von unserem Cheftrainer Klaus Gallmann:

Ich freue mich riesig über die vier Zusagen und schon heute auf den Trainingsstart für die neue Saison. Jeder Spieler bringt für sich seine ganz eigene Komponente, in unser bereits sehr gut funktionierendes Team, mit.

Wir werden somit noch stärker werden und haben uns auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Somit kann der FC Erzingen und seine Erste Mannschaft den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen.

Mit dem bisher zurückgelegten Weg bin ich sehr zufrieden, aber meine Mission ist noch nicht erfüllt, deshalb war auch meine Zusage für die neue Spielzeit keine große Frage.

Ebenso wichtig ist die Zusage des nahezu kompletten bestehenden Kaders.
Aktuell gibt es lediglich noch zwei Fragezeichen, was meinem Trainerteam, dem Verein und mir durchaus zeigt, dass unser Weg der richtige ist und die Jungs an unser Projekt glauben.

Nun wünsche ich allen, viel Gesundheit, dass wir die derzeit alles überschattende Pandemie in den Griff bekommen und wir uns danach alle wieder auf dem Fußballplatz zur schönsten Nebensache der Welt treffen können.

 

 

Ergebnisse

 

Ergebnisse FC Erzingen Logo1

Ergebnisse FC Erzingen Logo2

Ergebnisse FC Erzingen LogoA

Aktuelles

 

 

 

Termine

 

•  17.10.2020 | 09:00 Altpapiersammlung

•  04.11.2020 | 19:30 Informationstreffen der Klettgauer Vereine

•  20.11.2020 | Katharinenemarkt FC Stand

•  26.12.2020 | FCE Charts and House Party / Gemeindehalle

•  9.+10.01.2021 | Jugend KJF Cup / Sporthalle

•  16.01.2021 | Firmen und AH Turnier / Sporthalle

 

 

 

Kontakt


Haben Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

FC Erzingen 1920 e.V.

Zum Aggensell 25a
79771 Klettgau-Erzingen


TEL +49 (0) 7742 61 61
MAIL info@fc-erzingen.de
WEB www.fc-erzingen.de 

 

© 2020 FC Erzingen | Datenschutzerklärung