header6

You are here:

Pokal-Aus im Viertelfinale

Nach dem Krimi von Wallbach ist der Traum vom Pokal-Finale und der damit verbundene Einzug in den überbezirklichen Pokal bereits im Viertelfinale geplatzt.

Der FC Wallbach kam besser in der die Partie und erspielte sich zahlreiche Chancen.


Die gut sortierte Hintermannschaft und vor allem Loris Bendel hielt den FC Erzingen in der ersten halben Stunde am Leben.

Der FCE kam nur schwer in die Partie. Es lief wenig zusammen, was dazu führte, dass man sich kaum Chancen erspielen konnte.

Sehenswert, jedoch auch aus dem Nichts kam die Führung durch Felix Uhl – 0:1 (41.). Er sah, dass Roman Winkler an der Strafraumkante stand und zog knapp hinter der Mittellinie ab. Der Ball flog auf direktem Wege in die Maschen.

Nach dem Seitenwechsel war es ein offenes Spiel. Strafraumszenen gab es zu Beginn der zweiten Hälfte jedoch nur wenige. In der 61. Spielminute brachte Sandro D`Accurso die Gäste mit 2:0 in Front.

War das die Entscheidung? Nein!

Die Hausherren schlugen nur sieben Minuten später, in Person von Yunus Özdemir, zurück und verkürzten auf 1:2.
Nur zehn Minuten später glichen sie sogar aus. Hasan Faslak fälschte den Schuss von Dan Stengritt zudem noch unhaltbar ab – 2:2 (78.).

Dann wurde es dramatisch. In der 86. Spielminute brachte Simon Wunderle den FC Wallbach in Front. Die Partie war kurz vor Ende dann doch komplett gedreht.

War das nun die Entscheidung? Auch in diesem Falle nicht!

Julian Göbel war es, der in der letzten Minute der Nachspielzeit doch noch per Kopf zum Ausgleich traf – 3:3 (90. + 4).

In der Verlängerung ergaben sich bei eisigen Temperaturen nahezu keine Tormöglichkeiten.

So kam es zum Elfmeterschiessen, welches der FC Wallbach letzten Endes mit insgesamt 7:5 für sich entschieden hat.
Alles in Allem war der FC Wallbach in jenem Tage die mutigere, sowie agilere Mannschaft und ist verdient eine Runde weiter.

Der Traum vom Pokal-Finale und dem damit verbundenen Einzug in den überbezirklichen Pokal ist somit ausgeträumt. Für den FC Wallbach geht er weiter. Der FC Erzingen gratuliert hiermit zum Halbfinaleinzug.    

FC Wallbach - FC Erzingen – VFB Waldshut 7:5 (0:1) n.E.

Tore: 0:1 (41.) Uhl, 0:2 (61.) D`Accurso, 1:2 (68.) Özdemir, 2:2 (78.) Stengritt, 3:2 (86.) Wunderle, 3:3 (90. + 4) J. Göbel - SR: Mera-Linz (SV Schopfheim)  –Z.: 30

Bendel – Binzer, M. Göbel (43., Kech), Gampp (65., Indlekofer), Bonomo –   J. Göbel, Faslak – Uhl, Linke (46., Morawczik; 86., Lentisco), Ljimani – D`Accruso

Nächste Termine

NOEVENTS