header4

You are here:

Nullnummer im Spitzenspiel gegen den FC Tiengen

FC Erzingen - FC Tiengen 0:0 (0:0)

FCE vergiebt hochkarätige Chancen / Torwart Hackenberger sichert Tiengen einen Punkt

 Vor dem Spiel wäre Erzingens Trainer Winfried Hauser wohl mit einem Punkt zufrieden gewesen hatte er im Spitzenspiel doch auf einige Stammkräfte verzichten müssen. Nach dem Spiel trauerte der FCE dem vergebenen Sieg nach, hatte man doch die grösseren Torchancen, doch Tiengens Torwart Hackenberger erwischte einen glänzenden Tag und machte hochkarätige Chancen von Maier, Lohr und Mrkaljevic zu nichte.

Trotz der "Nullnummer" konnten die zahlreichen Zuschauer zufrieden sein, zeigten beide Mannschaften doch, dass sie zurecht im oberen Teil der Tabelle stehen. Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Trotz einiger gelber Karten war es ein faires Derby, welches der gut leitende Schiedrichter Geugelin stehts "im Griff" hatte. Besonders über die kollektive Geschlossenheit und Leistung des FCE war Trainer Winfried Hauser sehr zufrieden. Jeder Spieler hat sein bestes gegeben und für den anderen gekämpft.

Am kommenden Wochenende ist der FCE nun bei Landesliga-Absteiger FC Wehr zu Gast. Das dies kein Selbstläufer wird weiss jeder. Auch wenn der FC Wehr momentan auf einem Abstiegsplatz steht, ist dies eine spielerisch gute Mannschaft, welche vor der Saison sicherlich andere Ziele angestrebt hat. Leider wird Erdal Kizilay noch mindestens 4 Wochen ausfallen. Nach seiner Meniskusoperation, welche wirklich sehr gut verlaufen ist muss er das Knie noch schonen und kann evtl. in 2-3 Wochen mit dem Aufbautraining beginnen. Evtl. stehen am kommenden Sonntag Luigi Minicozzi und Stefan Hauser wieder zur Verfügung.

Die erste Mannschaft hofft natürlich auch in Wehr auf eine zahlreiche Unterstützung der Erzinger Fans.

Nächste Termine

NOEVENTS