header4

You are here:

Unglückliche Niederlage beim FC Hochrhein / Am Samstag TuS Lörrach-Stetten zu Gast

Unglückliche Niederlage beim FC Hochrhein / FCE verliert in letzter Minute mit 2:1

FC Hochrhein - FC Erzingen 2:1 (0:1)

Der FCE verlor am Sonntag unglücklich beim FC Hochrhein mit 2:1 und dies in der letzten Minute. Schon vor dem Spiel hatte Trainer Winfried Hauser Probleme mit der Aufstellung, denn mit Manuel Göbel (im Aufbau), Alfredo Di Feo, Daniel Indlekofer (verletzt), Denis Michel (Urlaub), Simon Stoll (Umzug), Luigi Minicozzi und Maxi Indlekofer (privat verhindert) fehlten gleich 7 Mann aus dem Kader, dazu kam dass Marco Lohr und Manuel Hoffmann "angeschlagen" spielten. Harry Zimmer stiess kurzfristig noch zum Kader des FCE dazu, denn auch Heiko Bürgin (gesperrt) war nicht einsatzbereit.

Trotz allem zeigte die Mannschaft gerade in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel und ging verdient nach 30 Minten durch Piero Bonomo mit 1:0 in Führung. Der FC Hochrhein hielt aber dagegen und machte spielerische und technische Defizite mit Kampf wieder wett. Mit langen Bällen wurde auf dem kleinen Stettener Platz versucht das Mittelfeld zu überbrücken um die Sturmspitzen einzusetzten was auch immer wieder gelang. Der FCE versuchte durch schnelles Kombinationsspiel zum Torabschluss zu kommen, leider wurden etliche Chancen vergeben, eine höhere Führung war durchaus möglich. In der zweiten Halbzeit machte die Mannschaft weiter Druck und suchte die Entscheidung was leider nicht gelang und so kam der FC Hochrhein in der 68. Minute zum 1:1 Ausgleich. Als schon alle mit einem Unentschieden rechneten gelang dem FC Hochrhein mit dem letzten Angriff der Partie der 2:1 Siegtreffer. Erneut eine bittere Niederlage für den FCE, war man doch bereits 2 Wochen vorher bei der SG Schlüchttal klar überlegen und musste auch hier kurz vor Schluss eine Niederlage hinnehmen.

Nun heisst es "Ärmel hochkrempeln" und weiter gut arbeiten, denn am kommenden Samstag ist mit dem TuS Lörrach-Stetten ein Team aus der Spitzengruppe in Erzingen zu Gast. Hoffen darf der FCE wieder auf Denis Michel (zurück aus dem Urlaub), Alfredo Di Feo und Manuel Göbel (im Aufbautraining). Eins ist sicher, die Mannschaft benötigt jetzt jede Unterstützung aus dem Umfeld und von den Fans in der Westkurve um am Samstag das Spiel siegreich gestalten zu können.

Aufstellung FCE: Hauser-Binzer-Collucci-Mrkaljevic-Wlaskin-Lohr-Kizilay-Moog-Bonomo (Hoffmann)-Maier-Agilkaya (Yetim)

Nächste Termine

NOEVENTS