header4

You are here:

Schützenfest am Winzerfest / Toller 8:3 Erfolg gegen FC RW Weilheim

FC Erzingen gewinnt hochverdient gegen den FC RW Weilheim

FC Erzingen - FC RW Weilheim  8:3 (3:1)

19.30 Uhr, Schlusspfiff vom guten Schiedsrichter Volker Prior aus Lörrach. Für die Spieler des FCE gab es kein Halten mehr. Soeben hatte man den letzjährigen "Vizemeister der Bezirksliga" FC RW Weilheim mit 8:3 nach Hause geschickt, und dies völlig verdient. In einer vor allem in der zweiten Halbzeit hochklassigen Partie liess man dem FC RW Weilheim kaum eine Chance, auf Grund der vielen Chancen hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen müssen.
Mit schnellem Kurzpass- und Kombinationsfussball spielte die junge Erzinger Mannschaft die Weilheimer "schwindelig". Trotz den Ausfällen im Erzinger Team und der Umstellung in der Viererkette spielte die Mannschaft souverän und abgeklärt. Lediglich die ersten 20 Minuten waren von beiden Teams etwas zurückhaltend. Es schien fast so, als wäre die 1:0 Führung der Weilheimer durch Gunkel der Weckruf für den FCE gewesen. Bis zu diesem Zeitpunkt versuchte das Team von Trainer Winfried Hauser mit langen Bällen zu operieren was sehr selten gelang.
Ein 8:3 Sieg am "Winzerfestfreitag" !?!  Ein Sieg der in Erzingen Geschichte geschrieben hat! Kaum einer mochte glauben was gerade passiert war. Alle Erzinger Tore waren super herausgespielt, die Mannschaft präsentierte sich als Einheit und jeder kämpfte für den anderen.
Der FCE muss nun versuchen den Schwung dieses Spiels mit in die nächsten Spiele zu nehmen, denn bereits am kommenden Sonntag fährt man zum Auswärtsspiel nach Wittlingen. Dies wird sicherlich kein einfaches Spiel, denn jeder weiss von der Wittlinger Heimstärke.
Die Mannschaft hofft natürlich auf zahlreiche Unterstützung der Erzinger Fans.

Aufstellung FCE: Hauser-Binzer-Di Feo-Collucci-Wlaskin-Lohr-Kizilay-Hoffmann (M.Indlekofer)-Michel (Minicozzi)-Moog-Maier(Agilkaya)

Tore: 0:1 (24.) Gunkel; 1:1 (34.) Moog; 2:1 (36.) Kizilay; 3:1 (44.) Moog; 4:1 (46.) und 5:1 (54.) beide Maier; 6:1 (55.) Moog; 6:2 (59.) Knab; 7:2 (72.) Hoffmann; 7:3 (73./FE) Steffen; 8:3 (90.) Agilkaya. - SR: Volker Prior (Lörrach).

Nächste Termine

NOEVENTS