header4

You are here:

FCE siegt im Spitzenspiel in Eggingen mit 3:0

SV Eggingen - FC Erzingen 0:3 (0:0)

FCE macht grossen Schritt zu Meisterschaft / Im Derby gegen FC Griessen kann Vorentscheidung fallen !

PRESSE glänzt mit Abwesenheit im Spitzenspiel !

Der FCE konnte am Sonntag im Spitzenspiel beim SV Eggingen drei ganz wichtige Punkte einfahren und hat nun den 8-Punkte Vorsprung auf den SV Eggingen wieder hergestellt. Jetzt kommt es am kommenden Freitag zu einem wahren "Kracher" im Ludwig-Desiderato-Stadion. Mit einem Sieg gegen den FC Griessen könnte das Team von Winfried Hauser die Meisterschaft bereits vorentscheiden. Dies musste sich die Mannschaft beim SV Eggingen hart erarbeiten.

Das Spiel war ein echtes Spitzenspiel und hielt was es versprach. Verwunderung nur bei allen Anwesenden. Die zwei besten Teams der Liga spielen kurz vor Saisonende gegeinander, ein Spiel von hohem Interesse in der ganzen Region und die lokale Presse glänzt mit Abwesenheit. Von Anpfiff an war ein sehr hohes Tempo im Spiel und die rund 500 Zuschauer konnten sich über viele Zweikämpfe und Torraumszenen freuen. Gerade im offensiven Bereich zeigten beide Teams dass sie zu Recht auf den ersten beiden Plätzen stehen. Der SVE begann sehr druckvoll und störte den FCE bereits im Spielaufbau, immer wieder kamen die Egginger dadurch in Ballbesitz, doch auch der FCE hatte seine Chancen und konterte immer wieder gefährlich. Das 0:0 zur Pause war keinesfalls langweilig.

In der zweiten Halbzeit konnte sicher der FC Erzingen dann ein leichtes Übergewicht herausspielen und in der 52. Spielminute war es Sven Maier, der einen schönen Spielzug zum 0:1 verwerten konnte. Der SV Eggingen erhöhte jetzt in der Offensive den Druck und versuchte alles. In der 70. Spielminute sprang dann Simon Stoll der Ball an die Hand und es gab Elfmeter für den SVE. Wie im Hinspiel trat erneut Jochen Amann an, doch Torwart Stefan Hauser ahnte die Ecke und konnte parieren, womit es bei der Führung für den FCE blieb. Im Egginger Spiel war nun ein "Knick" und der FCE spielte frei auf. Der gerade eingewechselte Luigi Minicozzi konnte dann in der 74. Minute zum 2:0 erhöhen. Eggingen öffnete nun den Abwehrbereich komplett und versuchte alles um das Spiel noch zu drehen, in der Drangphase gelang dann aber Sven Maier das 3:0, womit die Partie entschieden war. Grosser Jubel nach dem Schlusspfiff vom gut leitenden Schiedsrichter Christian Ensle bei allen Spielern des FCE, denn mit diesem Sieg konnte man einen riesen Schritt in Richtung Meisterschaft machen.

Fazit: Diese beiden Teams stehen nicht umsonst auf den Plätzen 1 und 2 der Tabelle, wenn der SV Eggingen in den verbleibenden 3 Spielen die selbe Leistung abrufen kann wie am Wochenende wird Ihnen den zweiten Platz sicherlich niemand mehr nehmen können.

Tore FCE: Sven Maier (2), Luigi Minicozzi

Bes. Vork.: Stefan Hauser hält FE von Jochen Amann

Dass es nun am kommenden Freitag im Derby bereits zu einer Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft kommen kann, hat sich die Mannschaft hart erarbeitet, dass gegen den FC Griessen aber nochmals alles gegeben werden muss ist jedem Spieler klar, denn Derbys haben ja bekanntlich ihre eigenen Gesetze.

Die erste Mannschaft hofft natürlich auf die Unterstützung der Erzinger Fans, es wäre wirklich schön, wenn die "Westkurve" einmal wieder mit vollem Einsatz hinter der Mannschaft stehen würde und das Team lautstark unterstützt.

Nächste Termine

NOEVENTS