header4

You are here:

Wichtiger Sieg gegen Rheintal - Julian Göbel Matchwinner

FC Erzingen - SV Rheintal 3:1 (1:0)

Mit dem richtigen Einsatz und Willen bezwang man den stark auflaufenden SV Rheintal im Ludwig Desiderato-Stadion. Es war keine berauschende Partie zwischen den beidem Teams, was die spielerischen Elemente betrifft. Für beide Mannschaften ging es um viel am diesem Nachmittag. Der SV Rheintal war bis dato seit dem 6. Spieltag ohne Niederlage zum FCE angereist. Mit einer fast optimalen Punktausbeute startete die Elf von Trainer Oliver Neff in die Rückrunde.

Womit auch sehr viel Selbstvertrauen beim Gegner herrschte. So war der FCE gut auf diesen Gegner gewappnet und stemmte sich dagegen. Die Partie war somit sehr taktisch und kämpferisch betont. Keiner wollte ins offene Messer laufen und die Partie früh gegen sich zu entscheiden. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab und waren sehr verhalten. Durch ein paar gelungene Kombinationen gelang es dem FCE dann doch die eine oder andere Torchance heraus zu spielen. Dabei hatte Minicozzi eine Flanke von Binzer verfehlt und Michel scheiterte nach einem Pass von Slawik am Gästetorhütter Duttlinger. Es dauerte bis zur 30. Minute eher der FCE das erste richtige Zeichen setzen konnte.

Erdal Kizilay zog einen Freistoß scharf vors Tor, der Ball nahm nach einem Aufprall Fahrt auf und zappelte unter der Latte. Tooooor! 1:0! Mit diesem Treffer wirkte die Elf von Trainer Winnie Hauser erleichtert und befreit. So konnte man bisschen lockerer den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen. Die Rheintaler fanden zu dem Zeitpunkt keine Mittel, um auf diese Führung zu antworten. In den zweiten 45. Minuten versuchte der FCE mehr spielerische Akzente zu setzen und den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Das gelang nur teilweise und ohne Erfolg. Wieder musste eine Standartsituation behilflich sein. Fabian Binzer sah in der 65. Minute Julian Göbel am langen Pfosten und bediente Ihn. Göbel nahm den Ball direkt mit der Hacke und bugsierte das Leder Richtung Tor. Gästetorhütter Duttlinger war erneut an falscher Stelle und die Kugel zappelte wieder im Netz. Toooor!!! 2:0!

Die Gäste warfen nochmal alles nach vorne. Das mit Erfolg, prompt viel der Anschlusstreffer durch Leggio. Das brachte den Gästen jedoch keine Sicherheit. Durch die entstandenen Lücken, gab es mehr Platz für den FCE. Und so kam dann der K.O. Schlag. Erneut waren Fabian Binzer und Julian Göbel daran beteiligt. Binzer schlug einen butterweichen Diagonalball auf Göbel, der tankte sich an der Außenlinie durch und bediente den in der Mitte lauernden Denis Michel. 3:1. Das Spiel war entschieden. Drei wichtige Punkte gegen einen Mitkonkurrenten konnten eingefahren werden. Jetzt gilt es am kommenden Sonntag gegen den abstiegsbedrohten SV Krenkingen nach zu legen. Es wird wieder ein schwerer Brocken, den es trotzdem zu schlagen gilt. Die 1. Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung der Fans.

Aufstellung FCE: Hauser – Stoll – M. Göbel – Stubert – Binzer – D´Acunto (Wiesenthal) – Slawik (Hoffmann) – Kizilay – J.Göbel – Michel – Minicozzi (Di Feo)

Nächste Termine

NOEVENTS